Audio – 0:25:21

Anthropocene Campus | Filtering the Anthropocene

Sa, 15.11.2014 präsentiert von Marco Armiero und Will Steffen; entwickelt gemeinsam mit Amita Baviskar

Die Titanic als Metapher für das Anthropozän? Von Mythen, Rhetoriken und Konsequenzen als Wahrnehmungsfilter eines Phänomens. Über Visionen und Optionen des Zusammenspiels von sozialem Wandel und Umweltveränderungen am Beispiel der Titanic, dem Hurrikan Katrina und mehr. Ein Wechselgespräch mit Marco Armiero und Will Steffen.

-------
Marco Armiero forscht am Environmental Humanities Lab der KTH Royal Institute of Technology in Stockholm. Will Steffen lehrt an der Fenner School of Environment and Society am Australian National University (ANU) Climate Change Institute und forscht aktuell am Stockholm Resilience Centre. Amita Baviskar forscht am Institute of Economic Growth, Delhi