Video – 0:34:44

Geo-Politics: Conflict and Resistance in the Anthropocene

Sa, 15.11.2014
Anthropocene Campus
präsentiert von Adrian Lahoud; entwickelt gemeinsam mit Eyal Weizman

Conflict follows calculus... Der Zusammenhang zwischen kriegerischen Auseinandersetzungen und Bevölkerungswachstum ist vielleicht einer der blutigsten in der Dämmerung des Anthropozän. Durchaus in der gleichen Liga finden sich Konflikte um Rohstoffe, Wasser oder dem Zugang zu Nahrungsmitteln, Technologie, Bildung und anderem Kapital. How to map new frontiers? Ein Gespräch rund um die Geopolitik dieses neuen Zeitalters, von Umweltverbrechen zu den Grenzen des Wissens mit Adrian Lahoud und Nabil Ahmed aus der Forschungsgruppe Forensic Architecture im Rahmen von Campus.

-------
Der Architekt Adrian Lahoud leitet gegenwärtig das MArch Urban Design an der Architekturfakultät des University College London, The Bartlett. Nabil Ahmed ist Autor, Künstler und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Forensic Architecture am Goldsmiths, University of London.

Zur Veranstaltung