Publikumsprogramm

Mama, ich zieh ins HKW! | © Jan von Holleben

Mama, ich zieh ins HKW! | © Jan von Holleben

Nervöse Systeme - Kids & Teens - Altes Obst, neue Sounds | © Caroline Scheidt

Nervöse Systeme - Kids & Teens - Altes Obst, neue Sounds | © Caroline Scheidt

Kids & Teens

Kleine Forscher*innen machen Kunst, kleine Künstler*innen gehen auf Recherche. Für Kids & Teens bietet das HKW sonntags, in den Ferien und in Schulprojekten altersgerechte Workshops unter der Leitung von ausgewählten Künstler*innen.

Aus Licht und Farbe entstehen abstrakte Filme, aus Zeichnungen Daumenkinos, aus Papier und Stein moderne Architektur. Aber nicht nur Bildende Künste sind im Angebot: Es werden Roboterorchester gebaut, Fernbedienungen in Musikinstrumente verwandelt oder Soundtracks für Gruselfilme produziert. Zum jährlichen Wassermusik-Festival drehen Teens ein Making-of oder produzieren eine Radiosendung.

Teilnahmebeitrag: 5 €
Anmeldung und Information unter

Foto: © David Gauffin

Foto: © David Gauffin

Workshops für Erwachsene

Filmworkshops laden dazu ein, sich filmisch mit den aktuellen Themen des HKW auseinanderzusetzen. Unter Anleitung geschulter Kameraleute und Dramaturg*innen entstehen Kurzfilme mit Vor- und Abspann.

Teilnahmebeitrag: 60 €, in Kooperation mit der FilmArche Berlin
Anmeldung und Information unter

Ape Culture / Kultur der Affen, Kuratorenführung

Ape Culture / Kultur der Affen, Kuratorenführung

Ausstellungsführungen

Während der Laufzeit von Ausstellungen führen Kurator*innen, Expert*innen und geschulte Guides durch die Ausstellungsräume.

Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
Anmeldung und Information unter

The Whole Earth - Schulführung

The Whole Earth - Schulführung

Schulführungen

Im Rahmen der Ausstellungen bietet das HKW kostenfreie Ausstellungsführungen für Grund- und Oberschulen an. In offenen Diskussionsrunden werden Reflexionsräume eröffnet, die zum Nachdenken anregen. Neben Kontextinformationen erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in kleinen praktischen Übungen intensiv mit den Ausstellungsinhalten auseinander zu setzen.

Anmeldung und Information unter

Nervöse Systeme | Girls’ Day | © Stephanie Pilick

Nervöse Systeme | Girls’ Day | © Stephanie Pilick

Gruppenführungen

Während der Laufzeit von Ausstellungen sind nach Terminabsprache Gruppenführungen mit individuell vereinbarten Schwerpunkten möglich.

Kosten: max. 35 Personen; 50 Euro pro Stunde (deutsch), 65 Euro pro Stunde (Fremdsprachen), zzgl. Eintritt
Anmeldung und Information unter

Architekturführungen

Sitz und Spielstätte des Hauses ist die ehemalige Kongresshalle in Berlin-Tiergarten, ein architektonisches Wahrzeichen der westlichen Moderne. Das Gebäude entstand als US-amerikanischer Beitrag zur Internationalen Bauausstellung INTERBAU 1957 und sollte die Freiheit des Gedankenaustauschs verkörpern. Damit war der Bau von Beginn an mit Ideen der westlichen Moderne sowie der damaligen Ost-West-Positionierung verbunden. Durch das Programm des Hauses, entwickelt von Kurator*innen, Wissenschaftler*innen und Künstler*innen, wird diese Geschichte der Moderne kontinuierlich einer (selbst-)kritischen Revision unterzogen.

Auf Anfrage bieten wir mehrsprachige Architekturführungen auf Englisch, Französisch, Italienisch, Griechisch und Spanisch an. Kosten: max. 35 Personen; 50 Euro pro Stunde (deutsch), 65 Euro pro Stunde (Fremdsprachen).
Anmeldung und Information unter