Fr, 14. Juli 2017

ARCH+ features 64. Am Ende: Architektur

© Cesare Colombo

© Cesare Colombo

Parallel zu den utopischen Architekturen der 1960er Jahre entstand eine kritische Architekturtheorie: Was bleibt „am Ende“ von der diskursiven Praxis der letzten 50 Jahre? Ist eine soziale Neuausrichtung der Architektur notwendig? Die Architektin Anna Heringer, bekannt für ihre soziale Architekturpraxis, diskutiert diese Fragen mit der Theoretikerin Christa Kamleithner, dem Gründer des Architekturzentrum Wien Dietmar Steiner und Nikolaus Kuhnert, dem Herausgeber der ARCH+.