Sa, 26. Oktober 2013

Blut muss fließen

R: Peter Ohlendorf

Aus dem Film „Blut muss fließen” | © FilmFaktum

Aus dem Film „Blut muss fließen” | © FilmFaktum

Deutschland 2012, 87 min, DF

Sie nennen sich "Freikorps", "Störkraft", "Werwolf" oder "Kraft durch Froide": Mit versteckter Kamera dokumentierte der Journalist Thomas Kuban sechs Jahre lang die Konzerte notorischer Nazi-Bands. Der unter Lebensgefahr und – zusammen mit Regisseur Peter Ohlendorf – auf eigene Kosten gedrehte Film zeigt einen rechtsfreien Raum voller Volksverhetzung und Antisemitismus, mit Hitlergruß und NS-Merchandising. Die Musik und das gemeinsame konspirative Erlebnis fungieren in dieser Szene als Einstiegsdroge. Ein hochbrisantes Dokument, dessen Mut und Aktualität nicht mit Filmförderung und über Jahre auch nicht mit einem öffentlich-rechtlichen Sendetermin belohnt wurden.