Fr 20.09.: Sperrungen und Verkehrseinschränkungen rund ums HKW. Mehr…

Audio – 0:55:29

Bodybits | Alice B. Krueger: Menschen mit Behinderungen in virtuellen Welten

Bodybits
Analoge Körper in digitalen Zeiten
Mo, 28. März 2011 — Fr, 01. April 2011

Alice B. Krueger: Menschen mit Behinderungen in virtuellen Welten

Virtuelle Welten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Viele Merkmale dieser Welten sind ein Spiegelbild der so genannten “realen Welt”. Doch welche dieser Eigenschaften haben einen rein virtuellen Ursprung?

Menschen, die in der realen Welt in ihrem Handeln eingeschränkt sind, sind jedoch - manchmal mit Hilfe technischer Hilfsmittel - in der Lage, die virtuellen Welten zu betreten. „Second Life“ ist so eine Welt, in der Menschen mit verschiedenen Behinderungen in den Genuss realer Vorteile, unter anderem in den Bereichen Medizin, Bildung und Soziales, kommen können. Die „Virtual Ability Community“ in „Second Life“ hilft Menschen, sich anhand der technischen Hilfsmittel in dieser virtuellen Welt zurecht zu finden.
Daniel Moshels Film „Login 2 life“ zielt darauf ab einige der Vorteile der virtuellen Welt für Menschen mit Behinderungen zu präsentieren. Der Film zeigt das gegensätzliche Leben dieser Menschen inner- und außerhalb des virtuellen Raums.

Alice B. Krueger ist infolge einer Multiplen Sklerose-Erkrankung mittlerweile völlig beeinträchtigt. Sie ist die Gründerin der „Virtual Ability Incorporation“, einer kleinen gemeinnützigen Organisation, die bestrebt ist, die Arbeit der „Virtual Ability“ Gemeinschaft in solchen Netzwerken wie „Second Life“ zu unterstützen.Vor ihrer Erkrankung war Alice Krueger als Erziehungswissenschaftlerin tätig. Sie ist Autorin mehrerer Publikationen.
Bodybits