Kanon-Fragen

2016—2019

Mit dem mehrjährigen Projekt Kanon-Fragen widmet sich das HKW den Architekturen ordnender historischer Narrative und den Fundamenten der institutionellen Kanon-Bildung. Von 2016 bis 2019 bereitet der Bereich Bildende Kunst unter Leitung von Anselm Franke dazu eine Reihe von Ausstellungsprojekten in verschiedenen Kooperationen vor.

Mehr zum Projekt

Audio – 0:45:17

Diskussion mit Susanne Leeb, Silvy Chakkalakal (Englisch)

Im Rahmen der Konferenz „Tiefenzeit und Krise, ca. 1930“ Moderation: Anselm Franke und Tom Holert Englische Originalversion 26.05.2018

Audio – 0:31:53

Diskussion mit Sven Lütticken, Maria Stavrinaki (Englisch)

Im Rahmen der Konferenz „Tiefenzeit und Krise, ca. 1930“ Moderation: Jenny Nachtigall Englische Originalversion 26.05.2018

Audio – 0:42:31

Sven Lütticken: Die Gegenwart der Vorgeschichte (Englisch)

Im Rahmen der Konferenz „Tiefenzeit und Krise, ca. 1930“ Englische Originalversion Vortrag, 26.05.2018

Audio – 0:14:21

Tom Holert: Einführung (Englisch)

Im Rahmen der Konferenz „Tiefenzeit und Krise, ca. 1930“ Englische Originalversion 26.05.2018

Video – 0:41:35

Sven Lütticken: Die Gegenwart der Vorgeschichte (Englisch)

Im Rahmen der Konferenz „Tiefenzeit und Krise, ca. 1930“ Englische Originalversion Vortrag, 26.05.2018

Video – 0:26:25

Anselm Franke, Tom Holert: Einführung (Englisch)

Im Rahmen der Konferenz „Tiefenzeit und Krise, ca. 1930“ Englische Originalversion 26.05.2018