Das ganze Leben. Archive und Wirklichkeit

19.—25.5.2019

Archivsichtung, Kongress, Akademie
Kunsthalle im Lipsiusbau, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Das Archiv ist allgegenwärtig und immer vorläufig. Hier spiegeln sich die Realitäten vergangener Zeiten – gleichzeitig prägt archiviertes Wissen die Gegenwart. Wie übersetzen Archive und ihre Objekte historische Wirklichkeiten in gegenwärtige Erzählungen? Was bedeutet dies für die Struktur von Archiven, für ihre Nutzer*innen, Technologien und Formen der Wissenserzeugung? Was können Archive für die heutige Gesellschaft leisten?

Mehr zum Projekt

Video – 1:27:46

Archiving the Avant-Garde: Elsewhere and otherwise (Englisch)

Mit Ann Laura Stoler, Marcelo Rezende Englische Originalversion Keynote, Diskussion, 23.05.2019

Video – 1:30:26

Archive außer sich: Tiny Desk Lecture (Englisch)

Im Rahmen von „Das ganze Leben. Archive und Wirklichkeit“ Englische Originalversion 22.05.2019

Audio – 0:53:21

Pina Bausch Foundation: Tiny Desk Lecture

Mit Bernhard Thull, Ismaël Dia Deutsche Originalversion 21.05.2019

Video – 0:49:04

Ismaël Dia, Bernhard Thull: Tiny Desk Lecture

Konzept: Pina Bausch Foundation Deutsche Originalversion 21.05.2019

Video – 1:34:04

Staatliche Kunstsammlungen Dresden: Tiny Desk Lecture

Im Rahmen von „Das ganze Leben. Archive und Wirklichkeit“ Deutsche Originalversion 20.05.2019