Rue Princesse

2.—4.9.2010

Tagsüber ist sie eine einfache Straße im Herzen der westafrikanischen Metropole Abidjan. Aber wenn nach Sonnenuntergang die Bars, Restaurants, Clubs öffnen, wird die Rue Princesse zum Mittelpunkt der nächtlichen Welt, die „Champs-Élysées“ der Elfenbeinküste (taz). Die Soundsystems werden hochgefahren für einen neuen urbanen Lifestyle. DJs und Tänzer streiten um den Moment of Glory, gegen die sozialen, politischen und ökonomischen Krisen des Landes. Das Künstler-Duo Gintersdorfer/Klaßen, seit mehreren Jahren in der Elfenbeinküste unterwegs, hat aus dieser Melange mit europäischen und afrikanischen Künstlern ein einmaliges Festival produziert.

Mehr zum Projekt

Galerie – 29 Bilder

Rue Princesse

Rue Princesse Deutsch-Ivorisches Festival 02. - 04.09.2010