Video – 0:41:43

Forensis

Sa, 15.03.2014 Konferenz, Jonathan Littell im Gespräch mit Eyal Weizman

From Chechnya to Syria. Ein Gespräch mit Jonathan Littell
Was vermag ein forensischer Blick in der Literatur? Bei dem Schriftsteller Jonathan Littell richtet sich dieser auf Ruinen, auf Tätersubjekte, auf politische und ökonomische Strukturen und auf die (un-)menschliche Normalität im Krieg. Ein Gespräch über das Beobachten und Schreiben in Zeiten des Krieges. Einblicke in die Arbeit des Schriftstellers Jonathan Littell.

-------
Jonathan Littell ist Journalist und Schriftsteller. Eyal Weizman ist Architekt, Professor im Department of Visual Cultures und Direktor des Centre for Research Architecture am Goldsmiths, University of London sowie der Forschungsgruppe Forensic Architecture.

Zur Veranstaltung