Plakatkampagne Frühjahr 2018

 

2018 präsentiert das HKW wieder ein umfangreiches Programm. Die Plakatkampagne von NODE Berlin Oslo greift Themen der kommenden Monate auf. Ab dem 5. Februar ist sie in Berlin zu sehen.

Foto: Monty Kaplan, The man who wasn’t there | © Monty Kaplan

Foto: Monty Kaplan, The man who wasn’t there | © Monty Kaplan

Den Fotografen und ehemaligen Filmemacher Monty Kaplan interessiert besonders der Umgang mit Licht im Wechsel von Jahres- und Tageszeiten. Sein Bild The man who wasn’t there dokumentiert einen flüchtigen Moment: Der im Foto als Schatten zu sehende Wachmann hält auf seinem Rundgang für einen kurzen Augenblick inne, als die Sonne vor der Skyline der Upper East Side in Manhattan zu sinken beginnt. Monty Kaplan lebt in Buenos Aires und Miami.

Foto: Tom Callemin: Man with child, 2013 | © Tom Callemin

Foto: Tom Callemin: Man with child, 2013 | © Tom Callemin

Die Arbeit von Tom Callemin zeichnet sich aus durch hyperreale Szenarios, die er in Schwarz-Weiß in Szene setzt. Seine im Studio minutiös vorbereiteten Fotografien inszeniert er in einem theatralen Setting vor komplett schwarzem Hintergrund – alles ist in Dunkelheit gehüllt, der Blitz der Kamera wird beinahe zum Angriff auf die Modelle. Statt Ereignissen, die Bildern zugrunde liegen, interessiert ihn vielmehr das Ikonische der Bilder, das sich in den Erinnerungen der Betrachter*innen manifestiert. Tom Callemin lebt in Gent.

Foto: Chris Maggio, aus der Serie Midtown Lunch | © Chris Maggio

Foto: Chris Maggio, aus der Serie Midtown Lunch | © Chris Maggio

Chris Maggio vereint Ästhetiken des Mainstream-Internets – Memes, Werbung und Social Media-Schnappschüsse – mit beobachtender Straßenfotografie zu einem übersteigerten, humorvollen Blick auf die Realität. Für seine Serie Midtown Lunch fing der in New York lebende Fotograf Momentaufnahmen von Menschen in ihrer Mittagspause in Midtown Manhattan ein: Bilder von Fast Food, Raucherpausen und dem Untergehen in der Masse, die sich zwischen Beobachtung und Inszenierung bewegen.