Johanna Bruckner

Johanna Bruckner ist eine in Zürich lebende Künstlerin. Bruckners Arbeit bezieht sich auf Ideen von Netzwerken und Ökologien des Vertrauens und der Fürsorge. Sie interessiert sich für die Arbeitsbedingungen, die als Reaktion auf die Technologien des kommunikativen Kapitalismus entstanden sind. Sie arbeitet hauptsächlich mit Video, Installationen und Performances. Ihre Arbeiten wurden international gezeigt, zuletzt in den KW Institute for Contemporary Art, Berlin, im Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich, im Kunsthaus Hamburg und auf der transmediale 2020. Bruckner hat an verschiedenen Universitäten gelehrt und ist derzeit Artist-in-Residence am Schweizerischen Institut in Rom.

Stand: Mai 2020

Veranstaltungen: