Mareike Bernien

Mareike Bernien lebt in Berlin und arbeitet als Künstlerin zwischen performativem Film, Sound und Text. Mit einem medienarchäologischen Ansatz hinterfragen ihre Arbeiten ideologische Gewissheiten von Repräsentation, ihre materiell-technologischen Voraussetzungen und historischen Kontinuitäten. Zu ihren letzten Filmen gehören: Tiefenschärfe (2016/17) gemeinsam mit Alex Gerbaulet; Rainbow’s Gravity (2014), Red She Said (2011) beide gemeinsam mit Kerstin Schroedinger. Zurzeit lehrt sie im Bereich Theorie und Praxis der visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel.

Stand: Mai 2019

Veranstaltungen: