Johanna Nuber

Johanna Nuber studierte Anthropologie und Romanistik in Berlin und São Paulo. In Brasilien verbrachte sie viel Zeit mit der Literatur von Clarice Lispector und schrieb schließlich ihre Masterarbeit über Lispectors widerspenstige Konzeptionen vom Körper. Sie promoviert über poetische Entwürfe des menschlichen Körpers in der haitianischen Literatur. Ihr Essay über Lispector, Flecken im Innern ohne Staub und Schlaf, wurde in der April-Ausgabe der Kulturschrift Merkur veröffentlicht.

Stand: Juli 2020

Veranstaltungen: