Paula Nascimento

Paula Nascimento ist Architektin und unabhängige Kuratorin. Eines ihrer wichtigsten Projekte war der preisgekrönte angolanische Pavillon auf der Biennale di Venezia 2013. Sie ist Mitbegründerin von Beyond Entropy Africa, einem Forschungsstudio, welches im Bereich der Architektur, visueller Kunst und der Geopolitik agiert. Neben ihrem Interesse an Architektur, publiziert sie zu afrikanischer Kunst und kuratierte eine Vielzahl von Ausstellungen in Angola, Südafrika, Portugal, Italien und Frankreich. Als unabhängige Kuratorin arbeitete sie an interdisziplinären Projekten, die sich unter anderem mit den Motiven des Postkolonialismus, Identitätskonstruktion und der gegenwärtigen Lesart historischer Themen beschäftigen. Derzeit ist sie Gastkuratorin der Catchupa Factory Residency für Fotograf*innen aus dem portugiesischsprachigen Afrika auf den Kapverden.

Stand: April 2021

Veranstaltungen:

Related Narrations
Minor Universality Residencies
2021–2022