Laura Fiorio

Laura Fiorio ist Fotografin und erforscht städtische Räume und die politische Spannung zwischen privaten und öffentlichen Bereichen. Ihre Projekte, die sie mittels vielstimmiger Erzählungen entwickelt, interagieren mit bestehenden Materialien und Archiven. Sie hinterfragen die Machtdynamiken, die bei der Entstehung der Erinnerungskultur wirken, den institutionalisierten Gebrauch derselben und ihr kritisches Potenzial.

Stand: November 2021