Marie Schamboeck

Marie Schamboeck arbeitet an der Schnittstelle von Literatur und Architektur, zuletzt am Lehrstuhl für Architekturtheorie und Technikphilosophie der Technischen Universität Wien und bei verschiedenen Theaterproduktionen. Derzeit arbeitet sie als Assistentin bei Herzog & de Meuron, ist Teil des Neuen Kino Basel und veröffentlicht literarische Texte unter dem Namen Fransa Routhin (z.B. in Jenny. Ausgabe 03 – Denken, Behaupten, Großtun, 2015, und dem Künstlerbuch Shellpunk, 2017).

Stand: April 2021

Veranstaltungen: