Peter Schäfer

Peter Schäfer ist Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin und einer der international führenden Judaisten. Er promovierte und habilitierte im Fach Judaistik und lehrte u. a. an den Universitäten Tübingen, Köln und der Freien Universität Berlin, wo er von 1983 bis 2008 den Lehrstuhl für Judaistik innehatte. 1998 wurde er an die Princeton University, USA, berufen, wo er erster Inhaber des Ronald-O.-Perelman-Lehrstuhls für Jüdische Studien war und von 2005 bis 2013 das Studienprogramm für Judaistik leitete. Peter Schäfer hat zahlreiche Bücher und Aufsätze publiziert, grundlegende Texte der jüdischen ­Tradition übersetzt und herausgegeben und war Gründer und Mitherausgeber mehrerer wissenschaftlicher Reihen sowie der Zeitschrift Jewish Studies Quarterly. Seine Forschung zur Geschichte, Literatur und Religion des antiken und frühmittelalterlichen ­Judentums wurden u. a. mit dem ­Leibniz-Preis und dem Mellon Award ausgezeichnet.

Stand: Januar 2019

Veranstaltungen: