Das HKW-Programm läuft digital weiter. Das Haus bleibt bis zum 28. Januar 2021 geschlossen. Mehr…

Maya Kóvskaya

Maya Kóvskaya ist eine politische Kulturtheoretikerin, Kunstkritikerin, Dozentin und Kuratorin, die umfangreich zu Themen der chinesischen und indischen Kunst und Kultur publiziert hat. Ihre epistemologischen Studien setzen sich mit der »performativen Politik« der Wissensproduktion in der Verbindung von Kunst, politischer Ökologie und Öffentlichkeit auseinander. Sie stellt diese Politik in den Kontext der ökologischen Krise und der Folgen, die die Geopolitik der Bodenschätze für China und Indien hat.

Auftritte:

Campus 2014, Öffentliches Programm:

Forum I: Experimentation - Experimentieren (Video / Audio)