Avery F. Gordon

Avery F. Gordon ist Professorin für Soziologie an der University of California in Santa Barbara und von 2015 bis 2018 Visiting Professor am Birkbeck Department of Law der University of London. Sie ist Autorin von The Workhouse: The Breitenau Room (gem. mit Ines Schaber), Keeping Good Time: Reflections on Knowledge, Power and People und Ghostly Matters: Haunting and the Sociological Imagination, sowie weiterer Bücher und Aufsätze. Sie arbeitet vor allem über radikale Theorie und Praxis. In den vergangenen Jahren hat sie sich mit Gefangenschaft, Krieg und anderen Formen von Enteignung, sowie mit Mitteln und Wegen zu deren Abschaffung auseinandergesetzt. Sie gehört dem Herausgeberkomitee der Zeitschrift Race & Class an und ist eine der Moderatorinnen von No Alibis, einer wöchentlichen Radiosendung auf KCSB FM Santa Barbara zu Themen von öffentlichem Interesse. Außerdem ist sie Kustodin des Hawthorne Archive.