Pierre Edouard Dumora: Evil Men Do, © Promo
Soren Thilo Funder: First Citizen (House of the Deaf Man), © Promo
Nick Jordan, Jacob Cartwright: Headlands Lookout, © Promo
Kerstin Schroedinger, Mareike Bernien: Rainbow's Gravity, © Promo
Ding Shiwei: Goodbye Utopia, © Promo

Di., 23. Juni 2015 — So., 28. Juni 2015

Les Rencontres Internationales

Neuer Film und zeitgenössische Kunst

In Kooperation

Die Trennschärfe zwischen dokumentarischen und fiktionalen Ansätzen in Film und Kunst verschwindet zunehmend. Sehgewohnheiten verändern sich, neue Herausforderungen verlangen nach neuen Ansätzen. Solche spürt Les Rencontres Internationales auf

Mehr als 100 Produktionen aus 40 Ländern, zum Großteil in deutscher Erstaufführung, sind das Herzstück des diesjährigen Film-und Kunstfestivals, darunter weltweit bekannte Künstler und Filmemacher ebenso wie junge Talente, deren Werke zum ersten Mal in Berlin zu sehen sind.

Neben den Filmvorführungen laden Workshops, Podiumsdiskussionen und Gespräche mit internationalen Künstlern, Filmemachern und Experten ein, neue dokumentarische, fiktionale und multimediale Ansätze zu entdecken und zu reflektieren.

Die neue Edition wird vom 1. bis 7. Dezember 2014 im Gaîté Lyrique in Paris präsentiert, bevor sie im Juni in Berlin zum nunmehr achten Mal Station macht.

Kuratiert von Nathalie Hénon und Jean-François Rettig.

Mit neuen Arbeiten von Claire Denis, Phillip Warnell, Neil Beloufa, Lina Selander, Thom Andersen, Sandro Aguilar, Laribot, Nick Jordan / Jacob Cartwright u. a.

Weitere Informationen und Programm unter www.art-action.org

Les Rencontres Internationales ist ein Kooperationsprojekt mit dem Haus der Kulturen der Welt