Philippe Descola

Philippe Descola spezialisierte sich zunächst in seinen Forschungen auf die Ethnologie Amazoniens. Dabei hat er sich im Besonderen auf die Beziehung der dortigen Gesellschaften zu ihrer Umwelt konzentriert. Er hat ausführlich über seine Feldforschung mit den Achuar in Ecuador und über die vergleichende Analyse der Beziehungen zwischen Menschen und dem Nicht-Menschlichen publiziert. Descola ist Professor für Anthropologie am Collège de France und Studiendirektor an der École des Hautes Étudesen Sciences Sociales, Paris. Auf Englisch erschienen sind von ihm u. a. In the Society of Nature (1994), The Spears of Twilight (1996), Beyond Nature and Culture (2013) und The Ecology of others (2013). Er ist Stipendiat der British Academy und ein ausländisches Mitglied der American Academy of Arts and Sciences.