Rosi Braidotti

Rosi Braidotti ist Professorin für Philosophie und Gründungsdirektorin des Centre for the Humanities an der Universität Utrecht. Zuletzt von ihr auf Deutsch erschienen: Politik der Affirmation (2018) und Posthumanismus. Leben jenseits des Menschen (2014). Zu ihren weiteren Publikationen gehören: The Posthuman Glossary (2018, hg. zus. mit Maria Hlavajova), Conflicting Humanities (2016, hg. zus. mit Paul Gilroy), Nomadic Theory (2011), Nomadic Subjects (1994 und2011), La philosophie, lá où on ne l’attend pas (2009), Transpositions (2006), Metamorphoses (2002) und Patterns of Dissonance (1991).