W.J.T. Mitchell

W. J. T. Mitchell ist Professor für Literatur und Kunstgeschichte an der University of Chicago. Außerdem ist er Herausgeber der Zeitschrift Critical Inquiry. Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen gehören Seeing Madness: Insanity, Media, and Visual Culture (2012), Cloning Terror: The War of Images, September 11 to Abu Ghraib (2011) und Seeing Through Race (2012). Zuletzt hat er 2015 Image Science: Iconology, Media Aesthetics, and Visual Culture veröffentlicht. Für seine Forschungsarbeit hat Mitchell zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Seine Texte sind in renommierten internationalen Zeitschriften erschienen, darunter Art in America, October und Artforum.