Partner und Team

Radiophonic Spaces ist ein Projekt der Professur Experimentelles Radio an der Bauhaus-Universität Weimar im Rahmen von Radiophonic Cultures (Sinergia-Forschungsprojekt des SNF) in Zusammenarbeit mit dem HKW und dem Museum Tinguely, Basel. Das begehbare Radioarchiv wird vom 23.10.2018–27.01.2019 im Museum Tinguely und vom 26.07.–19.09.2019 in der Universitätsbibliothek Weimar gezeigt.

Das begehbare Radio-Archiv wurde konzipiert von Nathalie Singer (Professur für Experimentelles Radio, Bauhaus-Universität Weimar) mit einem Team von Radioexpert*innen.

Mitveranstalter: Deutschlandfunk Kultur, Südwestrundfunk, Westdeutscher Rundfunk. Mit freundlicher Unterstützung internationaler Rundfunkanstalten und Radioarchive.

Gefördert durch: Kulturstiftung des Bundes, Schweizerischer Nationalfonds (SNF), Thüringer Staatskanzlei, Gemeinnützige Hertie-Stiftung, Fonds Bauhaus100 der Bauhaus-Universität Weimar, Film- und Medienstiftung NRW, Goethe-Institut, Hanna und Dieter Paulmann.

Die Veranstaltung Der Ohrenmensch ist ein Projekt des HKW in Zusammenarbeit mit der Bauhaus-Universität Weimar und eröffnet Radiophonic Spaces am HKW. Der Ohrenmensch wurde konzipiert von Katrin Klingan und Janek Müller.

Schulprojekt:
Konzept und Soundclips: büro eta boeklund, Berlin
Dank an Hamid Ehrari, Matthias Hartenberger und Christina Harles

Radiophonic Spaces findet am HKW im Rahmen von 100 Jahre Gegenwart statt, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Radiophonic Spaces in Kooperation mit


Bauhaus-Universität Weimar      Bauhaus 100

Museum Tinguely


Gefördert von

null      Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung      Thüringer Staatskanzlei     

Gemeinnützige Hertie-Stiftung       Film und Medien Stiftung NRW          Goethe-Institut

sowie Hanna und Dieter Paulmann


Technische Realisierung

Meso


Präsentiert von

tip        spex        ExBerliner        taz. Die Tageszeitung

null       Cashmere Radio


Die Beiträge von Cevdet Erek (1.11.) und Nástio Mosquito & Martin Hirsch (3.11.) mit freundlicher Unterstützung von Deutschlandfunk Kultur

Deutschlandfunk Kultur


Performance Pour la Radio von Andrea Cohen und Diego Losa (10.11.) mit freundlicher Unterstützung der WDR Rundfunkanstalten

WDR  

Team HKW

Bereich Literatur, Gesellschaft, Wissenschaft
Projektleitung: Katrin Klingan, Janek Müller
Projektkoordination: Cornelia Wagner, Niklas Hoffmann-Walbeck
Projektassistenz: Melissa Canbaz
Produktion: Quirin Wildgen, Nadja Hermann
Produktionsassistenz: Tran Thi Thu Trang
Organisation: Liona Neubert, Friederike Becker
Programmkoordination: Doris Hegner

Bereich Technik
Benjamin Brandt, Gernot Ernst und Team, Mathias Helfer, Adrian Pilling, Benjamin Pohl und Team, André Schulz und Team
Stage Management: Claudia Peters

Bereich Kommunikation und Kulturelle Bildung
Leitung: Daniel Neugebauer
Redaktion: Franziska Wegener, Tarik Kemper
Pressebüro: Timur Alexander El Rafie, Laura Mühlbauer
Internetredaktion: Jan Koehler, Kristin Drechsler
Public Relations: Christiane Sonntag, Sabine Westemeier
Dokumentationsbüro: Svetlana Bierl, Pakorn Duriyaprasit
Kulturelle Bildung: Eva Stein, Dorett Mumme, Christina Harles
100 Jahre Gegenwart Journal: Kirsten Einfeldt, Ralf Rebmann

Team Bauhaus-Universität Weimar

Künstlerische Leitung: Nathalie Singer, Experimentelles Radio, Bauhaus-Universität Weimar

Leitung Forschungsgruppe Radiophonic Cultures (Sinergia/SNF): Ute Holl, Seminar für Medienwissenschaft, Universität Basel

Künstlerisches Raumkonzept: Cevdet Erek

Konzeption, Entwicklung und Organisation: Astrid Drechsler, Anja Erdmann, Andreas Feddersen, Martin Hirsch, Elena Zieser

Koordination: Tomke Braun, Stefanie Harnisch, Silvia Kämpfer, Anne Meinzenbach

Kuratorische Beratung: Marcus Gammel, Maxie Götze, Gaby Hartel, Künstler-Kollektiv k.a.a.l, Chikashi Miyama

Kuratorische und wissenschaftliche Mitarbeit: Andrea Cohen, Tatiana Eichenberger, Andreas Feddersen, Golo Föllmer, Andreas Hagelüken, Patricia Jaeggi, Jochen Meißner, Jan Philip Müller, Wolfram Wessels

Weitere Autor*innen: Katarina Agathos, Andreja Andrisević, Camilla Bork, Tina Klatte, Tobias Gerber, Frank Kaspar, Ingo Kottkamp, Michael Kunkel, Karsten Lichau, Hanne Lorek, Ania K Mauruschat, Katrin Moll, Miguel Molino Alarcon, Matthias Pasdzierny, Julia Tieke, Antje Tumat, Marianne Weil, Anne Zeitz

Gestaltung und technische Realisierung: MESO Digital Interiors GmbH

Assistenz und Rechteklärung: Stefanie Heim, Julia Herzog, Fabian Kühlein, Johann Mittmann, Simone Müller, Tanja Palamkote, Josephine Prkno, Severin Schenkel, Robert Sonntag, Alejandro Weyler, Tim Wiezorek, Dominique Wollniok

Lektorat und Korrektorat: Viola Ahrensfeld, Fabian Ebeling, Darja Klöpfer, Eckhard Roelcke u. a.

Das Haus der Kulturen der Welt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie das Auswärtige Amt.

null       null