Carolyn Birdsall

Carolyn Birdsall ist Assistant Professor für Medienwissenschaft an der Universität Amsterdam. Ihre Publikation Nazi Soundscapes (2012) wurde mit dem Amsterdam School for Cultural Analysis (ASCA) Book Award 2013 ausgezeichnet. Seit 2016 ist Birdsall Direktorin des ASCA Cities Project. Ab 2019 wird sie das von der NWO (Netherlands Organisation for Scientific Research) finanzierte Projekt Mapping Transnational Conflict Heritage leiten, das untersucht, wie europäisches Radio unter den Einflüssen von Krieg, Besatzung und Wiederaufbau archiviert, verbreitet und wiederverwendet wurde.