Julia Rodríguez

Julia Rodríguez künstlerische Praxis ist in den performativen Künsten angesiedelt und entfaltet sich in variierenden Umgebungen. Projekte mit anderen Künstler*innen entwickelt sie sowohl konzeptuell als auch als Performerin. Derzeit entwickelt sie ihre eigene Arbeit, in der sie die Lücke zwischen Denken und Erfahrung, das Potenzial der Vorstellungskraft und die Politiken der Erwartung erkundet.