The Day After

Rosa-Parks-Grundschule mit SuperFuture (Stefan Endewardt und Julia Brunner)

Rosa-Parks-Grundschule | © Laura Fiorio

Rosa-Parks-Grundschule | © Laura Fiorio

Wie sehen die Städte der Zukunft aus und wie wollen Menschen darin leben? Was brauchen sie für ein gutes Leben? Was ist ein gutes Leben überhaupt? Und wie muss Schule darauf vorbereiten? Diesen Fragen nähert sich die 6. Klasse der Rosa-Parks-Grundschule mit ihrem Lehrer Kai Girrbach sowie Stefan Endewardt und Julia von SuperFuture. Basierend auf Fotografien des Stadtraums um ihre Schule entwickeln sie Stadt-Träume für die Zukunft zwischen Dystopie und Utopie, aufgeladen mit den Themen, die die Schüler*innen beschäftigen. Als Cyborg-Avatare aus der Zukunft befragen sie rückblickend ihre heutige Gegenwart. Es entstehen kurze animierte Collage-Filme, die sich mittels Augmented Reality in Schule und Stadt einschreiben.

Die Rosa-Parks-Grundschule in Berlin-Kreuzberg läuft im gebundenen Ganztagsbetrieb. Mit dem Lehrer Kai Girrbach, seiner 6. Klasse und Michaela Schlagenwerth (Kulturagentin für Kreative Schulen).