Whose Universal?

Podcast

Das Erbe des Kolonialismus findet seinen Ausdruck nicht zuletzt in einer Sprache, die dem Publikum heute vertraut klingt. Seine Worte und Begrifflichkeiten bleiben somit unhinterfragt. Im Rahmen von The White West IV: Whose Universal? sprechen Teilnehmende der Konferenzen und weitere Expert*innen im Podcast über die Schnittstellen von metaphysischen Prädikaten und kolonialen Formationen.

Ein Podcast von Kader Attia, Ana Teixeira Pinto und Anselm Franke mit Beiträgen von Norman Ajari, Ramon Amaro, Florian Cramer, Denise Ferreira da Silva, Priyamvada Gopal, Barnor Hesse, Max Jorge Hinderer Cruz, Donna V. Jones, Rajkamal Kahlon, David C. Lloyd, Olivier Marboeuf, Dirk Moses, Nikhil Pal Singh, Felix Stalder, Françoise Vergès und anderen.