Offenes Haus 2008


Mi., 02. Januar 2008 — Mi., 31. Dezember 2008

Die Kunstlabore: Berliner Tore nach Asien, Wasserakademie und WORLDTRONICS-Workshop
In den Kunstlaboren treffen Besucher auf Künstler und arbeiten an gemeinsamen Projekten. Künstler entwickeln mit dem Haus kreative Bildungsprogramme. Nach der Spurensuche zu New York / Berlin 2007 unter dem Titel „Stadt-Eindrücke“ dem Frühjahrsprogramm „Berliner Tore nach Asien", erwartet junge Besucher im Sommer die Wasserakademie.

Führungsprogramm, neu: Sonntagsführungen
Ausstellungsrundgänge mit Kommentaren von Künstlern und Kuratoren, Führungen für Schulen und Stadtbesucher, Familiensonntage mit der Kombination von Ausstellungsbesuch und spielerisch-kreativen Aktionen gehören zum Repertoire des Vermittlungsprogramms. Darüber hinaus bieten wir interessierten Besuchergruppen einen Blick hinter die Kulissen des Hauses, mit Führungen zur Architektur ebenso wie mit Eindrücken aus den aktuellen Ausstellungen.

Die Aktionen im Forum
Der Chor der Kulturen der Welt unter der Leitung von Barbara Morgenstern arbeitet nun bereits seit fast einem Jahr an seinem Repertoire zwischen Pop und Avantguarde. Seine letzte Bewährungsprobe war der gemeinsame Auftritt mit Harmonia bei Worldtronics 2007.

Offenes Haus jetzt auch für Radiokünstler
Ab Januar 2008 kooperiert das Haus der Kulturen der Welt mit KLUBRADIO, Träger einer Vielzahl von Radiokunstprojekten. Der neue Produktionsort von KLUBRADIO liegt nun im ehemaligen Postamt der denkmalgeschützten Kongresshalle, heute Haus der Kulturen der Welt: nur konsequent, ist das Vermittlungsprogramm des Hauses doch seit 2004 regelmäßig mit Radioprojekten unterwegs.

Neu: Die Schulpartnerschaften
Bereits seit 1996 bietet das Haus ein eigenes Schulprogramm an mit Ausstellungsführungen, offenen Proben, Workshops mit Musikern und bildenden Künstlern. Jetzt entstehen neben den offenen Programmen intensive Partnerschaften mit einzelnen Berliner Schulen. Den Anfang hat die Weddinger Carl-Kraemer-Grundschule gemacht, Diese Kooperation wird im Rahmen des Programms „Zoom / 10 Patenschaften“ durch die PWC-Stiftung gefördert. Am 27. April wurde die Kooperationsvereinbarung mit der Bettina-von Arnim-Oberschule und der Jugendkunstschule Atrium unterzeichnet. Weitere Schulen werden in den kommenden Monaten hinzukommen.

Das Programm wird im Auftrag des Hauses konzipiert und organisiert von der Agentur Next Interkulturelle Projekte

Vergangene Veranstaltungen
10.07. – 27.07.2008
Sonntag 27.07.2008
Sonntag 20.07.2008
Samstag 19.07.2008
Freitag 18.07.2008
Donnerstag 17.07.2008
Sonntag 13.07.2008
Samstag 12.07.2008
Sonntag 18.05.2008
Sonntag 11.05.2008
Sonntag 04.05.2008
Sonntag 27.04.2008
Sonntag 20.04.2008
Sonntag 13.04.2008
Sonntag 06.04.2008
01.04. – 26.04.2008
Sonntag 30.03.2008
Sonntag 23.03.2008
Sonntag 16.03.2008