Di., 29. Juni 2010 — So., 04. Juli 2010

Rencontres Internationales Paris/Berlin/Madrid 2010

Neuer Film und zeitgenössische Kunst

Film, Video, Videoparcours, Debatten

Das Programm von Rencontres Internationales ist rund um die aktuellen Fragestellungen gesellschaftlicher, sozialer und philosophischer Diskurse aufgebaut, Fragen, die überwiegend aus einem künstlerischen Kontext heraus gestellt werden. Diese internationalen Begegnungen finden nicht nur zwischen den einzelnen Städten und Kulturlandschaften statt, sondern vor allem auf der Ebene der künstlerischen Auseinandersetzung.

Der experimentelle Film ist eine Konstruktion, die ergebnisoffen ist: Das Experiment kann nicht en detail vorausgeplant werden. Aus diesem Rest an Unsicherheit resultiert die Spannung, die der experimentelle Film immer wieder zu vermitteln vermag, indem die Parameter, mit denen er hergestellt wird, neu definiert und für die einzelne Arbeit vielfach erst entwickelt werden.

Das Haus der Kulturen der Welt und Rencontres Internationales laden auch 2010 gemeinsam ein, Neuland zu betreten, jenseits von Sprachgrenzen, weil die Erkundung offenen Terrains unmittelbar erfahrbar ist.

Das neue Programm wurde vom 30. November bis 9. Dezember 2009 im Centre Pompidou, im Jeu de Paume und im Théâtre du Châtelet präsentiert und ist nach einer Station in Madrid (April) im Juni im Haus der Kulturen der Welt zu sehen.

Detailliertes Programm unter: www.art-action.org