So., 01. Januar 2012 — Sa., 30. Juni 2012

Über Lebenskunst 2012

Initiative für Kultur und Nachhaltigkeit

2012 geht ÜBER LEBENSKUNST in das dritte Programmjahr: Es wird bilanziert und auf Alltagstauglichkeit geprüft, weiter der Klimawandel vertont und als besonderen Höhepunkt gibt es an den Thementagen der ÜBER LEBENSKUNST.Schule künstlerische Bildungsprojekte der zweijährigen Projektphase zu bewundern.

Nachhaltigkeit in der Kulturproduktion wird 2012 über die Verstetigung der bisherigen Ergebnisse von Über Lebenskunst verfolgt. Bis zum Sommer 2012 wird eine eigene Publikation sowie eine Musik-Compilation der Musikreihe „HKW lokal“ die gesammelten Erfahrungen in umweltfreundlicher Produktion in Kunst und Kultur dokumentieren. Mit dem Festival, das vom 17. bis 21. August 2011 von rund 10.000 Besuchern in Berlin erlebt wurde, reflektierte Über Lebenskunst die Praxis zeitgenössischer Kulturproduktion und verfolgte dabei das Ziel, das gesamte Projekt möglichst ressourcenschonend und klimaneutral umzusetzen. Die Musikreihe „HKW lokal“ wird 2012 ebenfalls fortgesetzt. Eine vielfache Weiternutzung erfährt auch die architektonische Intervention „imbaueinbau“ des Architekten Florian Köhl, die im Sommer 2012 auf dem Tempelhofer Feld im Rahmen der Weltaustellung des Hebbeltheaters am Ufer steht. Der Verein „Instant City“ organisiert die zukünftige Nutzung der Räume durch neue Projektpartner.

Infos und Blog auf: www.ueber-lebenskunst.org

Eine Initiative der

Kulturstiftung des Bundes

in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt