Talk

Panic Room Session: Market Uncertainty

Mit Teresa Dillon, Femke Herregraven, Valentina Karga & Pieterjan Grandry, MoneyLab, Jip de Ridder, Fredrik Svensk, Ben Vickers, Elvia Wilk und Helen Kaplinsky

Sa 6.2.2016
Konferenzraum 1
14–18h
Nur Pässe

Die globale Wirtschaft scheint sich in einer dauerhaften Krise zu befinden. Welche neuen Organisationsformen oder Systeme für die Verteilung von Ressourcen – jenseits der gegenwärtigen Re-Regulierung des freien Handels – entstehen als Reaktion darauf?

Welche Rolle spielen Kunstwerke und die Arbeit von Künstler_innen in der Krisenwirtschaft? Die Teilnehmer_innen dieser Session diskutieren die sozioökonomischen Funktionen künstlerischer und technologischer Praktiken im Zeitalter der drei großen Ts (TTIP, TPP, TiSA) und der mit Entbehrungen verbundenen Post-Startup-Ökonomie.