Fr, 08. Februar 2019 — So, 17. Februar 2019

Berlinale Generation

Tashi Gyeltshen | Filmstill The Red Phallus | © Studio108

Tashi Gyeltshen | Filmstill The Red Phallus | © Studio108

Zwei Wettbewerbe, Generation Kplus und Generation 14plus, präsentieren internationales Kino für ein junges Publikum: epische Erzählungen und Momentaufnahmen, Sehnsüchte, Fantasien und bittere Realitäten. Spielfilme, dokumentarische Arbeiten und Animationen konkurrieren gleichrangig miteinander.

Auf formal wie inhaltlich ganz unterschiedliche Weisen zeigt die diesjährige Auswahl junge Menschen auf der Suche nach Sinn und Identität im Leben angesichts ungewisser Zukunftsaussichten in einer aus den Fugen geratenen Welt. Die Filme reflektieren fundamentale gesellschaftspolitische Themen der Gegenwart und geben insbesondere jungen Menschen eine Stimme. Oft vernachlässigt und bedrängt von der sie umgebenden Erwachsenenwelt, sehen sich viele der Protagonist*innen zu radikalen Entscheidungen gezwungen, hinter die es meist kein Zurück mehr gibt. Ungewohnt auffällig ist die Diversität weiblicher Perspektiven – solidarisch gegenüber Schwächeren, trotzig, rebellisch und wild entschlossen. Im Mittelpunkt stehen häufig Mädchen und junge Frauen, die ihr Schicksal, unbeirrbar gegen alle äußeren Widerstände, selbst in die Hand nehmen.

Den Wettbewerb Generation 14plus eröffnet Makoto Nagahisas Langfilmdebüt We Are Little Zombies: Vier junge Japaner*innen begeben sich darin auf eine fulminante Reise durch ihr aufgewühltes Innenleben. Eine abenteuerliche Zeitreise und eine Schatzsuche quer durch die deutsche Hauptstadt bis unter die Erde des Teufelsbergs erzählt der Eröffnungsfilm von Generation Kplus, Cleo von Erik Schmitt.

2040 – Telling New Stories About Our Future

Anlässlich der Vorführung des Dokumentarfilms 2040, der im Rahmen von Generation seine Weltpremiere feiert, findet eine Podiumsdiskussion mit Regisseur Damon Gameau und Expert*innen aus Film, Kultur, Wissenschaft und Politik statt. Gemeinsam erörtern sie die Möglichkeiten und Chancen verantwortungsvollen Handelns angesichts des Klimawandels, der als aktuell drängendstes Thema der Menschheit weltweit Gegenstand intensiver Diskussionen ist.