Do, 15. Oktober 2020

Sich mit Sammlungen anlegen. Gemeinsame Dinge und alternative Archive?

Mit Filipa César, Cornelia Sollfrank, Martina Griesser-Stermscheg, Nora Sternfeld, Franciska Zólyom, Luisa Ziaja u. a.

Belinda Kazeem-Kamiński | Voids. The Letter | © Wien Museum

Belinda Kazeem-Kamiński | Voids. The Letter | © Wien Museum

Wie lässt sich die Idee der Commons im Kontext von Museen, Archiven und Sammlungen denken? In welchem Spannungsverhältnis stehen alternative Sammlungsstrategien und die Reproduktion eines etablierten Kanons? Welche Rolle spielen künstlerische Praxen für die Demokratisierung und Zugänglichmachung von Sammlungen?

Gegen den Trend einer zunehmenden Ökonomisierung und Kanonisierung des Sammelns gibt es immer lautere Stimmen, die Leerstellen in Sammlungen kritisieren und Diskussionen über neue diverse Sammlungsstrategien befeuern. Versteht man die Schaffung von Commons auch als eine soziale Praxis für die Formulierung alternativer Formen der Wissensproduktion und des Wissensaustauschs, so eröffnen sich für öffentliche Museen, Sammlungen und Archive herausfordernde Fragestellungen hinsichtlich Zugänglichkeit, Eigentum und Öffentlichkeit. Ausgehend von dem kürzlich erschienenen Band Sich mit Sammlungen anlegen. Gemeinsame Dinge und alternative Archive (Hg. von Martina Griesser-Stermscheg, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja, curating. ausstellungstheorie & praxis Band 5, Edition Angewandte, de Gruyter, Berlin/Boston 2020) entwickeln die Beitragenden neue Perspektiven auf die Verknüpfung etablierter institutioneller Infrastrukturen und alternative Methoden des Sammelns. Die Publikation erscheint in der Buchreihe Edition Angewandte der Universität für angewandte Kunst Wien.

Mit Antonia Alampi, Filipa César, Knut Ebeling, Martina Griesser-Stermscheg, Belinda Kazeem-Kaminski, Cornelia Sollfrank, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja, Franciska Zólyom

18h
The Archivirus: Introduction & Book Launch
Martina Griesser-Stermscheg, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja im Gespräch mit Knut Ebeling

19h
The Common and the Canon
Mit Franciska Zólyom, Antonia Alampi und Cornelia Sollfrank, moderiert von Nora Sternfeld

20h
The Archive and Artistic Practice
Mit Filipa César und Belinda Kazeem-Kaminski, moderiert von Luisa Ziaja

Eine Kooperation mit Martina Griesser-Stermscheg, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja im Rahmen von Das ganze Leben. Ein Archiv-Projekt