Kino

낮은 목소리 / Najeun moksori (The Murmuring)

R: Byun Young-joo, Südkorea 1995, 100 min, koreanische OV mit engl. Untertiteln

Fr 24.6.–Fr 26.8.2022
Fr 24.6.2022
Vortragssaal
18h
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 1.7.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 8.7.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 15.7.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 22.7.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 29.7.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 5.8.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 12.8.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 19.8.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen
Fr 26.8.2022
Vortragssaal
Eintritt im Ausstellungsticket inbegriffen

Jeden Freitag

Jeweils 18h

Eintritt mit Ausstellungsticket

Courtesy of Byun Young-joo

In Najeun moksori dokumentiert Byun Young-joo, ein Gründungsmitglied des Kollektivs Parituh, die Lebensgeschichten von sechs älteren Frauen, die in Seoul in einem Gemeinschaftshaus leben. Sie sind alle Überlebende der sexuellen Zwangsarbeit für die japanische Armee während des Zweiten Weltkriegs, sogenannte Trostfrauen. Jede Woche treffen sie sich mit weiteren Menschen vor der japanischen Botschaft, um eine förmliche Entschuldigung und finanzielle Entschädigung für ihr Leid einzufordern. In diesem Film erzählen die Frauen – nach Jahrzehnten des Schweigens – ihre Geschichten, persönliche und nationale Traumata gehen ineinander über. Najeun moksori ist der erste Teil von Byuns gefeierter Trilogie zu diesem Thema, es folgten Najeun moksori 2 (1997) und Sumgyeol (Atem)– Najeun moksori 3 (1999).