Do, 16. November 2017So, 19. November 2017

2. Berliner WiSU-Branchentreff Literatur: Zusammen arbeiten

Der Branchentreff versammelt die Selbstständigen der Literaturszene, um aktuelle Themen und kulturpolitische Entwicklungen zu diskutieren. Dieses Jahr im Blickpunkt: alternative Formen der Arbeitsorganisation, Kooperation und Genossenschaftsmodelle. Erfahrene Freiberufler*innen stehen für Einzelberatungen zur Verfügung. Im Projektemarkt findet das Crowd-Prinzip unmittelbar praktische Anwendung.

Donnerstag, 16.11.2017
17-20h: Workshops

Freitag, 17.11.2017
16–19h: Workshops
19h: Offizielle Eröffnung des 2. Branchentreff Literatur
Begrüßung durch Moritz Malsch (Lettrétage)
Performance vom Lyrikkollektiv G13

Samstag, 18.11.2017
10–16h: Workshops, Projektemarkt, Vorträge und Einzelberatungen
16–18h: Paneldiskussion „Wer reinkommt, ist drin“. Der Literaturbetrieb: Closed Shop oder effektiver Auswahlmechanismus

Sonntag, 19.11.2017
10–16h: Workshops, Projektemarkt, Vorträge und Einzelberatungen
16–18h: Paneldiskussion „Alte Genossen, neue Genossen – kooperative Arbeitsmodelle gestern und heute“
18h: Abschlusslesung mit Denis Abrahams (Sprecher und Schauspieler) und Ben Kraef (Saxophonist)

Mehr unter: literaturszene.berlin/branchentreff