Partner und Team

„Das Anthropozän-Projekt“ ist eine Initiative des Hauses der Kulturen der Welt in Kooperation mit Max-Planck-Gesellschaft, Deutschem Museum, Rachel Carson Center for Environment and Society, München und Institute for Advanced Sustainability Studies, Potsdam.

Deutsches Museum  

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte  

Rachel Carson Center for Environment and Society  

Institute for Advanced Sustainability Studies

 

Medienpartner „Das Anthropozän-Projekt. Eine Eröffnung“
 
  Deutschlandradio Kultur   
 
  taz. Die Tageszeitung   
   
Präsentiert von  

Yorck Kino   
 

Projektteam
Konzeption, Leitung: Katrin Klingan (Bereichsleiterin Literatur-Gesellschaft-Wissenschaft, Haus der Kulturen der Welt)
Kuratorenteam: Katrin Klingan, Christian Schwägerl, Cordula Hamschmidt, Flora Lysen, Cecelia Watson
Wissenschaftliche Mitarbeit: Christoph Rosol, Ashkan Sepahvand
Dramaturgie: Janek Müller
Projektkoordination: Eylem Sengezer
Projektassistenz: Cornelia Wagner, Quirin Wildgen, Merit Vareschi
Programmkoordination: Cordula Hamschmidt
Stage-Management: Anika Haneld, Eva-Maria Helfrich, Pamela Schlewinski
Praktikantin: Sascia Bailer
Installation „Metabolic Kitchen“: raumlaborberlin

Kommunikation
Leitung: Silvia Fehrmann (V.i.S.d.P.)
Presse: Anne Maier, Henriette Sölter
Redaktion: Franziska Wegener, Martin Hager, Ashkan Sepahvand
Texte: Ashkan Sepahvand
Internet: Eva Stein, Jan Koehler, Harald Olkus
Public Relations: Christiane Sonntag, Sabine Westemeier
Korrektur: Jörg Hartung / Brian Currid
Übersetzung: Wilhelm v. Werthern / Brian Currid
Illustrationen: Benedikt Rugar
Gestaltung: NODE Berlin Oslo

Dolmetscher
Tanja Barbian
Barbara Chisholm
Lilian-Astrid Geese
Marcus Grauer
Silvia Schreiber
Sebastian Weitemeier

Technik
Technische Leitung: Joachim Petzold, Matthias Helfer
Veranstaltungstechnik: Adrian Pilling, Benjamin Pohl
Tontechnik: André Schulz, Stefan v. Chamier
Veranstaltungsdesign: Johanna Ernst, Gernot Ernst & Team
IT Support: serve-u, Phillip Sünderhauf

Projektleitung Das Anthropozän-Projekt
Annette Bhagwati

Das Haus der Kulturen der Welt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie das Auswärtige Amt.

null