Ghayath Almadhoun

Ghayath Almadhoun wurde als Kind eines palästinensischen Vaters in Damaskus geboren. Seit 2008 lebt er in Stockholm. Seine Lyrik setzt sich kritisch und emotional mit der unmittelbaren Erfahrung des Syrien-Krieges auseinander. Derzeit wohnt Almadhoun als Stipendiat des Berliner Künstlerprogramms des DAAD in Berlin. Seine Gedichtbände wurden in viele Sprachen übersetzt, zuletzt erschien 2018 auf Deutsch Ein Raubtier namens Mittelmeer.

Stand: Februar 2020

Veranstaltungen: