ASSET Production Studio

ASSET Production Studio ist eine in Berlin ansässige und von Anna-Sophie Springer und Etienne Turpin ins Leben gerufene Beratungsfirma für Forschung, Publikationen und Design. Die Initiative vereint in einem Studio zwei zuvor unabhängige Unternehmungen: K. Verlag und anexact office. Asset erarbeitet Ausstellungen, Publikationen und öffentliche Veranstaltungsprogramme. Asset macht sich dabei ästhetische, kulturelle und pädagogische Praktiken zunutze, um die visuellen, räumlichen und politischen Ökonomien des Anthropozäns neu zu verhandeln. Indem es sich den gegenwärtigen Dysfunktionalitäten der zeitgenössischen Kultur und seiner Institutionen unter der Herrschaft des globalen Kapitalismus widmet, arbeitet Asset an der Koproduktion neuer Prozesse und Praktiken der Wertsetzung und Bedeutungsgebung in unterschiedlichen Disziplinen und Maßstäben. Anna-Sophie und Etienne haben auch gemeinsam die Bände Fantasies of the Library (MIT Press, 2016) und the intercalations: paginated exhibition series (K. Verlag & Haus der Kulturen der Welt) herausgegeben. Ebenfalls gemeinsam leiten sie das im Medium der Ausstellung operierende Forschungsprojekt Reassembling the Natural.

Stand: Mai 2019

Veranstaltungen: