Sarah Kanouse

Sarah Kanouse ist eine interdisziplinär arbeitende Künstlerin und Autorin, die die politische Ökologie von Landschaft und Raum untersucht. Im Wechsel zwischen Video, Fotografie und Performance-Formaten verschieben ihre Projekte die visuelle Dimension der Landschaft, um verborgene Geschichten von ökologischen und sozialen Umwandlungen aufzudecken. Die außerordentliche Professorin für Medienkunst an der Northeastern University war zuletzt Stipendiatin am Rachel Carson Institute for Environment and Society an der LMU München.

Stand: Oktober 2020

Veranstaltungen: