Partner und Team

Im Rahmen von Das Neue Alphabet (2019-2022), gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

The Missed Seminar. Nach Eslanda Robeson. Im Dialog mit Steve McQueens „End Credits“ ist Teil des HKW-Projekts Das Neue Alphabet, das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert und in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) realisiert wird. In dieser Konstellation artikuliert es eine weitere inter∞note des wissenschaftlichen Forschungsprojekts Decolonizing Socialism. Entangled Internationalism (2019–2024), finanziert vom Schweizerischen Nationalfonds und der HEAD Genève.

Ein anfänglicher Einblick in den Forschungsprozess fand bereits im Rahmen von Das ganze Leben. Ein Archiv-Projekt statt.

End Credits von Steve McQueen wurde ermöglicht mit der Unterstützung von: Holland Festival, Niederlande; Innsbruck International, Österreich; The OCC; Haus der Kulturen der Welt (HKW), Berlin; Staatliche Kunstsammlungen Dresden (SKD).

Kuratorisches Konzept: Doreen Mende

Kuratorische Assistenz: Lama El Khatib

Recherche: Avery F. Gordon, Aarti Sunder, Katharina Warda

Würdigung und Danksagung:
Wir danken aus ganzem Herzen Susan Robeson vom Robeson Family Trust und Tony Loeser für ihre Großzügigkeit.

Wir danken weiterhin: Sara Bissen, Melanie Brazzell, Lina Brion, Dirk Burghardt, India Castle-Gibb, Chaos Clay, Kodwo Eshun, Juliane Gerlach, Nina Illgen, George E. Lewis, Peter Konopatsch, Mahret Ifeoma Kupka, Agnes Matthias, Mariam Mekiwi, Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Oluremi Onabanjo, Matthias Paulus, Matana Roberts, Kira Thurmann

Decolonizing Socialism. Entangled Internationalism (DECOSO)

Hauptrecherche: Doreen Mende
Kooperation: vinit agarwal, Rada Leu, Lea Marie Nienhoff
Recherchekoordination: Océane Vé-Réveillac (seit 10/2022)

End Credits von Steve McQueen

Ausstellungsdesign: Sue MacDiarmid

Haus der Kulturen der Welt

Bereich Intendanz

Intendant: Bernd Scherer
Projektleitung: Stefan Aue
Gesamtkoordination: Lena Katharina Reuter
Recherche und kuratorische Koordination: Lama El Khatib
Redaktionsassistenz: Ella Shechter
Projektassistenz: Sarah Zeryab
Produktion: Sophia Vogelsberg
Übersetzungen: Faith Ann Gibson, Elisa Barth, Lina Morawetz
Lektorat: Mandi Gomez
Transkription: Joni Barnard

Ausstellungsarchitektur und -bau

Ausstellungsdesign und Architektur: Kooperative für Darstellungspolitik, Berlin
Grafikdesign: Studio Klimaite Klimaite

Technik

Technischer Leiter: Mathias Helfer
Technische Assistenz: Martin Gräff
Leitung Audiovisuelle Medientechnik: Jan Proest
Ton- und Videotechnik: Andreas Durchgraf, Simon Franzkowiak, Matthias Hartenberger, Turi Agostino, Felix Podzwadowski, Felix Weck
Leitung Veranstaltungstechnik: Benjamin Pohl
Beleuchtungsmeister: Adrian Pilling
Hallenmeister: Benjamin Brandt
Veranstaltungstechniker/Bühne/Licht: Bastian Heide, Leonardo Rende, Eduardo Adao Abdala
Stage: Frederick Langkau, Jason Dorn, Carsten Palme, Nicholas Tanton, Dominik Grzeszczuk, Antek Krawzcyk

Leitung Ausstellungsbau: Gernot Ernst
Assistenz: Christine Andersen
Veranstaltungstechniker Ausstellungsbau: Elisabeth Sinn, Miles Chalcraft, Oliver Dehn, Marcos Garcia Peréz, Martin Gehrmann, Daniel Gierlich, Viktor Haberkorn, Achim Haigis, Matthias Henkel, Stefan Höhne, Bart Huybrechts, Joshua Jakob, Ivan Jovanovic, Ricardo Lashley, Anne Lelievre, Simon Lupfer, Sladjan Nedeljkovic, Leila Okanovic, Lucas Recchione, Lukas Reichart, Ralf Rose, Andrew Schmidt, Nanako Seitz, Stefan Seitz, Rosalie Sinn, Ali Sözen, Norio Takasugi, Sophia Vogelsberg, Christian Vontobel, Gesa Witt

IT: Ronny Held

Kommunikation und kulturelle Bildung

Leitung: Daniel Neugebauer
Redaktion: Anna Etteldorf, Amaya Gallegos, Moritz Müller, Franziska Wegener, Sabine Willig
Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Lutz Breitinger, Lilli Heinemann, Jan Trautmann
Digitale Redaktion: Kristin Drechsler, Anna Leonie Grimm, Karen Khurana, Jan Köhler, Elinor Lazar, Laura Wichmann
Public Relations: Susanne Held, Sabine Westemeier
Dokumentationsbüro: Marlen Mai, Clara Molau
Kulturelle Bildung: Anna Bartels, Katharina Hofbeck, Marine Lucina, Ireen Packebusch, Eva Stein

Federführung Genf / University of Art and Design Geneva
Leitung: Jean-Pierre Greff

l’Institute de recherche en art et en design (l’IRAD)

Leitung: Anthony Masure
Assistenz: Christelle Noble-Granite

Swiss National Science Foundation

Wissenschaftliche Mitarbeit: Susanne Grossniklaus

Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Generaldirektorin: Marion Ackermann
Wissenschaftliche Koordination: Annegret Klinker

Albertinum

Direktorin: Hilke Wagner
Wissenschaftliche Mitarbeit: Birgit Dalbajewa, Mathias Wagner a.o.

Archiv der Avantgarden

Leitung: Rudolf Fischer
Mitarbeit: Karin Müller-Kelwing, Stefanie Rescko, Przemysław Strożek a.o.

Sammlungsübergreifende Forschungsabteilung

Leitung: Doreen Mende
Assistenz: Jenny Brückner (bis 12/2022), Romy Jeschke

Outreach und Gesellschaft

Leitung: Tanja Schomaker
Kuratorische Mitarbeit: Tony Hoyer

Medien und Kommunikation

Leitung: Holger Liebs, Anja Priewe

Das Haus der Kulturen der Welt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie das Auswärtige Amt.

null       null