Mi, 30. Juni 2021

Preisverleihung

Auf der Shortlist des diesjährigen Internationalen Literaturpreises stehen sechs Bücher, die es mit der Gegenwart aufnehmen, die Grenzen zwischen Ich und Welt verschieben und scheinbar Unvereinbares vereinen. Welches Buch wird von der Jury ausgezeichnet? Was macht das Werk preiswürdig?

Nachdem im letzten Pandemie-Jahr die gesamte Shortlist ausgezeichnet wurde, wird der Preis nun wieder live an ein Duo aus Autor*in und Übersetzer*in vergeben.

Die Schauspieler*innen Niels Bormann, Zeynep Bozbay, Jonas Grundner-Culemann, Banafshe Hourmazdi, Tina Pfurr und Irina Sulaver lesen Auszüge aus den Büchern der Shortlist, begleitet und kommentiert von der Schlagzeugerin Linda-Philomène Tsoungui. Im Anschluss verkünden die Jurymitglieder Dominique Haensell und Annika Reich die diesjährigen Preisträger*innen und sprechen mit ihnen über das Werk und seine Übersetzung.