Konferenz: Vorträge, Diskussionen, Performance

Hijacking Memory: Tag 4

Der Holocaust und die Neue Rechte

So 12.6.2022
Eintritt frei

Auf Deutsch und Englisch, jeweils mit Simultanübersetzung in die andere Sprache

Weiteres Konferenzprogramm:

Do 9.6.2022
Fr 10.6.2022
Sa 11.6.2022

Wir empfehlen das Tragen einer FFP2-Maske. Mehr Informationen

Foto: Peter Hapak (2021)

10–12.45h
Appropriation of the Holocaust by the Eastern European Far Right
Jelena Subotić
Illiberal Memory Politics of the Holocaust in Hungary
Andrea Pető
“Denazification of Ukraine”: Political Semantics in the Age of Fusion Genocide
Yohanan Petrovsky-Shtern
Empty Symbols: The Memory of the Holocaust in Fascist Russia
Nikolay Koposov
Vorträge mit anschließender Diskussion und Q&A
Auf Englisch

14.15–17h
Russische Propaganda: Instrumentalisierung des Völkermords bei dem Angriff auf die Ukraine
Mykola Borovyk

Die Instrumentalisierung der Geschichte, insbesondere des Gedenkens des Zweiten Weltkriegs, ist eines der Hauptmotive der russischen Propaganda während der Herrschaft von Wladimir Putin. Verwendet werden in diesem Zusammenhang nicht nur Konzepte und Symbole, die der russischen Gesellschaft bekannt sind und bedeutsam erscheinen. Auch Konzepte, die für die westliche Erinnerungskultur von zentraler Bedeutung sind, werden instrumentalisiert. In seinem Beitrag untersucht Borovyk, wie der Begriff „Völkermord“ gegenwärtig benutzt wird, um die russische Aggression gegen die Ukraine zu rechtfertigen: Wie hat sich seine Bedeutung verändert? Welche Zielgruppen sollen damit erreicht werden?

The Misuse of the Holocaust and the Fluid Russian Nationalism Today
Alexander Verkhovsky

Die Instrumentalisierung des Holocausts in Russland und Belarus
Alexander Friedman

„Der Russe ist nun wie ein Jude im Berlin des Jahres 1940“, brüllt der extravagante Leningrad-Sänger Sergei Schnurow in seinem Lied Kein Zutritt, das im März 2022 erscheint. Er spielt dabei offensichtlich auf die Deportationen der Jüdinnen und Juden aus der Reichshauptstadt an, die 1941 begannen: So heißt es im Text, in Europa behandle man heute die Russ*innen wie Hunde; sie seien Menschen zweiter Klasse. Bald müssten sie möglicherweise spezielle Abzeichen tragen. Und am liebsten würden die Europäer*innen sie verbrennen. Schnurows Lied verdeutlicht die Instrumentalisierung des Holocausts in Russland und in Belarus im Kontext des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine. Hintergründe und Besonderheiten dieser Instrumentalisierung stehen im Mittelpunkt des Vortrages.

Unholy Alliance: Israel and the Far-Right in Europe
Ksenia Svetlova
Vorträge mit anschließender Diskussion und Q&A, moderiert von Mischa Gabowitsch
Auf Deutsch und Englisch

17.30–19h
Hijacking Memory of the Holocaust: From Treblinka, Through Auschwitz to the Warsaw Ghetto
Jan Grabowski
How the Polish Right is Rewriting the History of the Shoah
Konstanty Gebert
Vorträge mit anschließender Diskussion und Q&A, moderiert von Susan Neiman
Auf Englisch

19h
Blinded in Remembering the Present? Ask Franz
Eran Schaerf
Lecture Performance
Auf Englisch

Eines Tages taucht Andreas – wie Romanfiguren es so tun – in meinem Leben auf und erzählt mir vom Unterschied zwischen erinnern und gedenken. Beim Besuch einer Gedenkstätte müsse er einsehen, dass er keine Erinnerungen aus dem ehemaligen Konzentrationslager mitnehmen kann. Die Zeit sei vorbei, aber er könne auch ohne eigene Erinnerungen der Geschichte gedenken. Er scheint aus einer Zeit zu kommen, in der Erinnerung als nationalpolitische Währung noch nicht im Handel ist. Ich denke, Andreas muss Franz kennen, der über den Völkermord an den Armeniern geschrieben hat. Franz kommt aus einer anderen Zeit, das weiß ich, also borge ich mir bei Suchan ihre Uhrwerke aus, um die Multichronologie meiner Geschichte zu proben.

Hijacking Memory

Hijacking Memory: Tag 1

Der Holocaust und die Neue Rechte

Konferenz: Vorträge, Diskussionen, Screenings

9.6.2022

Hijacking Memory

Hijacking Memory: Tag 2

Der Holocaust und die Neue Rechte

Konferenz: Vorträge, Diskussionen, Screening

10.6.2022

Hijacking Memory

Hijacking Memory: Tag 3

Der Holocaust und die Neue Rechte

Konferenz: Vorträge, Diskussionen, Konzert

11.6.2022