Partner und Team

Im Rahmen von Das Neue Alphabet (2019-2022), gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Der Veranstaltungstitel Dear Future, ist einem Projekt von Thomas Meyer und Rike Scheffler entlehnt, das sie 2019 für das HKW-Projekt bauhaus reloaded entwickelten.

In Kooperation mit der Berliner Landesstelle der Kulturagenten für Kreative Schulen (DKJS GmbH)


Kulturagenten für kreative Schulen

Team

Projektleitung: Eva Stein
Projektkoordination: Laida Hadel, Ireen Packebusch
Projektassistenz: Christina Harles, Naïma Walter
Praktikantin: Eva Kaltenbrunner
Produktionsleitung: Nadja Hermann
Dramaturgie Abschlusspräsentation: Cornelius Puschke
Raumgestaltung: Francesco Apuzzo

Kommunikation

Leitung: Daniel Neugebauer
Redaktion: Franziska Wegener, Moritz Müller, Sabine Willig, Anna Etteldorf, Amaya Gallegos
Presse: Jan Trautmann, Lilli Heinemann, Lutz Breitinger
Internetredaktion: Karen Khurana, Jan Köhler, Kristin Drechsler, Elinor Lazar, Shohreh Shakoory, Moritz Hoffmann, Anna Leonie Hofmann
Public Relations: Christiane Sonntag, Sabine Westemeier
Dokumentationsbüro: Svetlana Bierl, Josephine Schlegel
Hausgrafik: Bárbara Acevedo Strange

Technik

Technische Leitung: Mathias Helfer
Produktionsassistenz: Justus Berger
Leitung der Veranstaltungstechnik: Benjamin Pohl
Beleuchtungsmeister: Adrian Pilling
Hallenmeister: Benjamin Brandt
Veranstaltungstechnik: Eduardo Adao Abdala, René Christoph, Jason Dorn, Bastian Heide, Frederick Langkau, Leonardo Rende, Felix Weck
Leitung Audiovisuelle Medien: André Schulz/Jan Proest
Ton- und Videotechnik: Andreas Durchgraf, Simon Franzkowiak, Matthias Hartenberger, Michael Hoppe, Anastasios Papiomytoglou, Felix Podzwadowski
Systemadministration/IT-Support: Ronny Held, Ronny Ueberschär

Ausstellungsbau

Leitung: Gernot Ernst
Technische Assistenz: Christine Andersen
Koordination: Elisabeth Sinn
Veranstaltungstechnik Ausstellungsbau: Martin Gehrmann, Matthias Henkel, Bart Huybrechts, Andrew Schmidt, Nanako Seitz, Stefan Seitz, Ali Sözen, Gabriel Kujawa (kujawa raumdesign)

Das Haus der Kulturen der Welt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie das Auswärtige Amt.

null       null