Schulprojekte

Wie entsteht Wissen und wer bestimmt, welches Wissen unsichtbar bleibt? Liegt es vielleicht in der Stadt verborgen? Wie werden die Menschen in der Zukunft sprechen und mit wem – könnten Roboter, Pflanzen oder Tiere künftig ihre Freund*innen sein? Welche neuen Lehrmethoden braucht es, um interessengeleitet, selbstbestimmt und partizipativ die Vorstellungskraft für neue Zukünfte zu öffnen?

Im Ausnahmeschuljahr 2020/2021 untersuchen elf Projekte diese und weitere Fragestellungen. Begleitet von Künstler*innen und Expert*innen erproben Lehrer*innen und Schüler*innen von der 5. bis zur 12. Klasse in künstlerischen Versuchsanordnungen die Schule der Zukunft. In partizipativen Formaten präsentieren sie ihre Projekte beim Abschlussfestival Dear Future im HKW.